Große Wunde am Fuß, 2016

Diese junge Frau kam im Sommer 2016 zu unserer Krankenstation, da sie kein Geld hatte für eine Behandlung im Krankenhaus zu zahlen und damit riskiert, dass sie an ihrer Wunde und den Folgen daran (Blutvergiftung usw), stirbt.

Sie hat sich vor ein paar Monaten am Fuß eine kleine Verletzung zugezogen, die dann nicht behandelt oder gesäubert wurde. Dadurch, dass sie meist barfuß geht und es in Tshumbe sehr sandig ist ist viel Dreck dazu gekommen und die Wunde hat sich infiziert und wurde immer größer. Daraufhin ging sie in die Kirche um mit dem Pfarrer zu beten und auch zu einem traditionellen Heiler, jedoch hat all dies keine Verbesserung gezeigt. 

In unserer Krankenstation hat sie letzte Hoffnung gefunden und wurde von unserem Team medizinisch behandelt. Da sie kein Geld für die Bezahlung hatte, konnte sie uns helfen die Wände unseres neuen Wächterhauses für die Schule zu machen. Fleißig war sie dabei und auch fleißig kam sie jeden Tag in unsere Krankenstation und die Wunde wurde immer besser und besser.

Wir freuen uns ihr geholfen haben zu können!

Zurück

 
Jetzt helfen