Kindergarten

Der Kindergarten "Waale Waana" wurde von Manuela als ihr erstes Projekt in Tshumbe ins Leben gerufen. Die erste Kindergartengruppe mit 32 Kindern aus Tshumbe startete im September 2012. Zu dieser Zeit bestand der Kindergarten aus einem Gebäude für die Kindergartenräume und einer Hütte als Küche. (in Lehmbauweise) Sechs Mitarbeiter waren von Anfang an dabei.
 
Jedes Jahr wird eine Kindergartengruppe aufgenommen (ca. 30 Kinder) und so besuchen inzwischen 94 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren den Kindergarten. Die Kinder sind in drei Gruppen aufgeteilt, die auch ungefähr nach dem Alter aufgeteilt sind. All unsere Kinder besuchen drei Jahre den Kindergarten bis sie dann mit ca. sechs Jahren in unsere Grundschule kommen.
 
Jedes Kindergartenkind wird von einem Paten aus Österreich und Umgebung unterstützt. Dieser Pate ermöglich mit 10€ monatlich (ab September 2018 15,-€ monatlich) dem Kind Zugang zu Bildung, Ernährung und medizinischer Versorgung. Uns ist vor allem auch wichtig, dass die Kinder viel Liebe und Zuneigung bekommen, da sie oft nicht mehr viele Familienmitglieder haben.

An mehreren Elternabenden, die Manuela und Papa Fabien (Koordinator vor Ort) abhalten, werden die Bezugspersonen der Kinder über das Kindergartengeschehen, Hygiene, Sauberkeit, Ernährung,...informiert und oft bieten wir auch verschiedene Kurse an. (bsp. Kochkurse) Da die meisten Familien kein Schul- oder Kindergartengeld aufbringen können, arbeiten sie dafür im Kindergarten mit. Sie haben verschiedene Aufgaben wie Wasser holen, Feuerholzbringen oder Gartenarbeit, Zaunarbeit usw. Uns ist es wichtig, dass die Menschen vor Ort aktiv an der Entwicklung arbeiten und dass sie nichts geschenkt bekommen, sondern sich dafür einsetzen. Wenn sie kein Geld haben, haben sie trotzdem ihren Körper und ihre Kraft, die sie einsetzen können.

Uns ist es wichtig, dass Bildung schon im Kindergarten beginnt, denn im Kindergarten lernen die Kinder die Basis, die sie für ihr ganzes Leben prägen wird. Vor allem sozialer Umgang ist uns extrem wichtig, da leider auch der Kongo von vielen Konflikten und Kriegen geprägt ist. Auch Hygiene, Sauberkeit und abwechslungsreiche Ernährung sind Bestandteile die die Kinder im Kindergarten mitbekommen und nie wieder verlernen werden.

Die Kinder sind die Zukunft und werden die Zukunft des Landes bilden, sie werden das Weitergeben was sie erfahren und erlernt haben und somit Schritt für Schritt das Land weiter aufbauen.

Zurück

 
 
Spendenkonto

Sparkasse der Stadt Kitzbühel
Kontowortlaut: Zukunft für Tshumbe
IBAN: AT72 2050 5001 0001 3986
BIC: SPKIAT2KXXX
ZVR-Zahl: 937562762

 
Shoppen und helfen!