Stärkste Blitzfrequenz der Welt - D.R.Kongo, März 2019

Wenn ich in Tshumbe bin, habe ich vor nichts Angst. Ich habe keine Angst vor der Nacht oder vor Gewalt, weil ich die Menschen kenne. Ich habe keine Angst, dass mir etwas passiert oder auch keine Angst vor den Krankheiten. Nur vor einer Sache habe ich wirkliche Todesangst: Gewitter!

In Österreich sind Gewitter für mich kein Problem und ich habe auch keine Angst davor, jedoch im Kongo ist das eine ganz andere Sache. Die Gewitter in Österreich und im Kongo kann man unter keinen Umständen miteinander vergleichen, denn sie sind so unterschiedlich wie Wasser und Erde. 

Wenn ein richtiges Gewitter in Tshumbe kommt, dann gehen alle in ihre Hütten und hoffen, dass nichts passiert. Ich selbst wache jedes Mal in der Nacht auf, wenn ein Gewitter kommt und dann fange ich wirklich an zu beten und zu hoffen, dass alles schnell vorbei zieht und nichts Schlimmes passiert. Wenn der Blitz einschlägt, wird es so hell wie an einem Tag und so laut, als würde eine Bombe neben dir losgehen. Dann spüre ich die Erde beben, als wäre ein Erdbeben da, ich spüre die elektrische Spannung. Das Schlimmste für mich ist, wenn plötzlich alles mucksmäuschen still wird, man hört auf einmal gar nichts mehr. Das kann auch über 10 oder 20 Minuten lang dauern und dann plöztlich gibt es einen lauten Kracher und man meint, das ganze Dorf ist verschwunden, so laut und schlimm. Und meistens höre ich nach fast jedem Gewitter irgendwo in Tshumbe Menschen weinen und schreien, schon wieder wurde jemand vom Blitz getroffen. Einfach unfassbar! :(

Einzig in der Trockenzeit gibt es keine Gewitter, es regnet nicht und man fühlt sich sicher.

Ich habe nun einiges recherchiert, da so viel passiert ist und die Gewitter immer schlimmer werden. Dann bin ich darauf gestoßen, dass Afrika der Kontinent der Blitze ist und die Demokratische Republik Kongo, das Land in dem weltweit die meisten Blitze und auch stärksten Blitze sind. 

Von 10 der Blitzreichsten Orte der Welt, liegen fünf davon im Kongo. Ein Ort ist nur etwa 300 km von Tshumbe entfernt. Weiterhin habe ich gelesen, dass in Deutschland etwa 2 oder 4 Blitze pro Quadratkilometer und Jahr sind, im Kongo sind es bis zu 200 Blitze pro Quadratkilometer und Jahr.

Zurück

 
 
 

Immer auf dem aktuellsten Stand