BLOG

Erfahre mehr über meine Reisen, mein Leben und meine/unsere Arbeit in Tshumbe. Monatlich halte ich Dich mit unserem BLOG auf dem Laufenden. Der gesamte BLOG sowie auch die komplette Website habe ich selbst verfasst. MOYO, MOYO eure Manuela (Waale Waana)

Auch für das Jahr 2019 gehen uns die Ideen nicht aus. Im Gegenteil sogar...mein Kopf sprießt nur so davon und gemeinsam mit unserem Team werden wir auch diese Pläne verwirklichen.

Nach wiederholtem Verschieben und unzähligen Aufständen fanden am 30. Dezember schlussendlich die Wahlen im Kongo statt. Ob der neue Präsident Veränderung bringen wird?

Wir wünschen euch allen fröhliche Weihnachten im Kreise eurer Liebsten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019! Weihnachtsgrüße aus Tshumbe und Tirol :)

Dieses Jahr durften beim traditionellen "Christkindlmorkt" beim Biohotel Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser mit einem "Kongo-Österreich-Stand" dabei sein. Handarbeit ist bei diesem Adventmarkt das A und O.

01. Dezember: Zur Einstimmung in den Advent hatten wir hochbegabte und preisgekrönte JungkünstlerInnen aus Deutschland und Österreich zu Besuch um uns ein atemberaubendes Konzert zu bieten.

Am Wochenende des 24. und 25. November's hatten wir viele weihnachtlich eingestimmte Besucher, die mit ihren Einkäufen Gutes für die Kinder im Kongo getan haben.

Am 03. November durfte ich den jungen BürgerInnen meines Heimatdorfes Going am Wilden Kaiser ein paar Tipps aus meinen eigenen Erfahrungen für ihr Leben mitgeben.

Nach langem Suchen in Krankenhäusern der Region habe ich endlich eine gute Physiotherapeutin gefunden, die einige unserer Kinder mit Beinfehlstellung therapieren kann. 

Unsere Kinder lieben Mango, da ist es praktisch, dass wir gleich hinter dem Kindergarten und der Schule einige riesige Mangobäume stehen haben. 

In der ersten Septemberwoche schloss ich endlich alle Hausbesuche bei den Patenkindern ab. Schon mit Magdalena machte ich die Geschenkseinkäufe und einen Teil des Austeilens mit Jil.

Nach der großen Einschreibung im August starteten 34 neue Patenkinder in das 1. Kindergartenniveau. Die Auswahl war dieses Mal für mich wieder sehr schwer, da jedes Jahr mehr Kinder in unseren Kindergarten wollen.

Endlich konnte unser Regionalkoordinator Papa Fabien mit seiner Frau Mama Aloki die lang ersehnte Hochzeit feiern. Im Kongo geht dies mit vielen Ritualen und Traditionen einher, deshalb dauert es oft lange bis ein Paar endgültig das Eheversprechen ablegen kann.

 

 

 

Immer auf dem aktuellsten Stand